Nächstes Spiel

14:00 20. January 2019
2 mal schlafen
vs
Düsseldorfer EG Schwenninger Wild Wings
Heimspiel
20 Jan
Tickets sichern
Heimspiel
23 Jan
Tickets sichern
Auswärtsspiel
25 Jan
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
27 Jan
Tickets sichern
Heimspiel
01 Feb
Tickets sichern
Auswärtsspiel
03 Feb
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
15 Feb
Tickets sichern
Heimspiel
17 Feb
Tickets sichern
Auswärtsspiel
20 Feb
Tickets beim Veranstalter
Auswärtsspiel
22 Feb
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
26 Feb
Tickets sichern
Heimspiel
01 Mar
Tickets sichern
Auswärtsspiel
03 Mar
Tickets beim Veranstalter

Tigers zeigen der DEG die Krallen2:3-Niederlage nach Verlängerung

Die Düsseldorfer EG war gewarnt: Schon bei ihrem ersten Gastspiel im ISS DOME Ende November erwiesen sich die Straubing Tigers als unangenehmer Gegner. Zum Beginn des letzten Drittels der Hauptrunde hatte das vorerst letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften vor 5.223 Zuschauern allerdings einen ganz anderen Charakter als damals. Straubing mischte offensiv fleißig mit und nahm nach einer couragierten Leistung mit einem 3:2 (1:1; 1:1; 0:0; 1:0)-Erfolg nach Verlängerung zwei Punkte mit auf die Heimreise.

Die DEG freut sich auf zwei Heimspiele im ISS DOMEStraubing und Schwenningen kommen!

Der Heimspiel-Marathon der Düsseldorfer EG geht weiter. Am Donnerstag (17. Januar, 19.30 Uhr) und Sonntag (20. Januar, 14.00 Uhr) stehen die nächsten beiden Begegnungen im ISS DOME an. Zunächst kommen die Straubing Tigers, gefolgt von den Schwenninger Wild Wings. Nach vier Duellen in Folge gegen die tabellarisch absoluten Spitzenteams der DEL, trifft die DEG nun auf zwei Mannschaften aus dem Mittelfeld bzw. vom Ende der Tabelle. Für Rot-Gelb geht es in diesen Spielen darum, seine gute Ausgangsposition im Kampf um die Playoff-Plätze weiter zu festigen.

Letztes Spiel

19:30 UHR 17. Januar 2019
2:3
n.V.
vs
Düsseldorfer EG Straubing Tigers
Tabelle Spiele GP S N Diff.
1 Adler Mannheim 39 87 26 6 54
2 EHC Red Bull München 39 78 21 8 35
3 Düsseldorfer EG 39 72 17 7 25
4 Pinguins Bremerhaven 39 66 18 14 15
5 Augsburger Panther 39 66 20 14 12
6 Kölner Haie 39 66 19 13 7
7 ERC Ingolstadt 39 63 16 15 3
8 Straubing Tigers 40 61 16 16 0
9 Eisbären Berlin 39 53 13 18 -12
10 Krefeld Pinguine 39 51 10 17 -14
11 Thomas Sabo Ice Tigers 37 44 13 20 4
12 Grizzlys Wolfsburg 39 38 9 20 -56
13 Schwenninger Wild Wings 39 36 8 24 -47
14 Iserlohn Roosters 38 35 9 23 -26

Leichte „Entwarnung“ bei Bernhard EbnerAusfallzeit aber noch ungewiss

Der Schrecken war zunächst groß: Nach einem Zusammenprall von Bernhard Ebner mit einem Gegenspieler beim Heimspiel der Düsseldorfer EG gegen den EHC Red Bull München war der Verteidiger vom Eis geführt worden. Es wurde eine starke Einblutung in den Oberschenkel festgestellt und es bestand die Gefahr eines sogenannten „Kompartment-Syndroms“. Dies kann bei später oder falscher Behandlungsweise zu nachhaltigen Schäden führen. Ebner wurde daraufhin sofort mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und dort wurden alle notwendigen weiteren Maßnahmen ergriffen.

Moral bewiesen, Punkte verloren2:5 gegen München

Nur einen Tag nach dem großen Outdoor-Spektakel in Köln musste die DEG wieder ran. Der normale DEL-Alltag stand wieder an und mit ihm ein Heimspiel gegen den EHC Red Bull München. Eine sehr schwere Aufgabe angesichts der hohen Belastung und des starken Gegners. Es wurde ein richtig gutes Eishockeyspiel und auch wenn am Ende eine 2:5-Niederlage (0:0; 1:3; 1:2) hingenommen werden musste, ging wohl kaum einer der 6.523 Zuschauer enttäuscht nach Hause.

Gogulla und Henrion malen den Derby-TraumDEG besiegt die Haie im DEL WINTER GAME

47.011 Eishockey-Fans sahen beim 4. DEL WINTER GAME eine siegende DEG, die in der Mutter aller Derbys die Oberhand behielt. In einer in der Nervenkitzel-Verlängerung entschiedenen Partie gewannen die Rot-Gelben mit 3:2 (1:0, 1:0, 0:2, 1:0).