Nächstes Spiel

19:30 19. October 2018
4 mal schlafen
vs
Düsseldorfer EG Kölner Haie
Heimspiel
19 Oct
Tickets sichern
Auswärtsspiel
21 Oct
Tickets beim Veranstalter
Auswärtsspiel
26 Oct
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
28 Oct
Tickets sichern
Auswärtsspiel
02 Nov
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
04 Nov
Tickets sichern
Heimspiel
16 Nov
Tickets sichern
Auswärtsspiel
18 Nov
Tickets beim Veranstalter
Auswärtsspiel
22 Nov
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
25 Nov
Tickets sichern
Auswärtsspiel
27 Nov
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
30 Nov
Tickets sichern
Auswärtsspiel
02 Dec
Tickets beim Veranstalter
Auswärtsspiel
07 Dec
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
09 Dec
Tickets sichern
Heimspiel
14 Dec
Tickets sichern
Auswärtsspiel
16 Dec
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
19 Dec
Tickets sichern
Auswärtsspiel
21 Dec
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
23 Dec
Tickets sichern
Heimspiel
26 Dec
Tickets sichern
Auswärtsspiel
28 Dec
Tickets beim Veranstalter
Auswärtsspiel
02 Jan
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
04 Jan
Tickets sichern
Auswärtsspiel
06 Jan
Tickets beim Veranstalter
Auswärtsspiel
12 Jan
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
13 Jan
Tickets sichern
Heimspiel
17 Jan
Tickets sichern
Heimspiel
20 Jan
Tickets sichern
Heimspiel
23 Jan
Tickets sichern
Auswärtsspiel
25 Jan
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
27 Jan
Tickets sichern
Heimspiel
01 Feb
Tickets sichern
Auswärtsspiel
03 Feb
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
15 Feb
Tickets sichern
Heimspiel
17 Feb
Tickets sichern
Auswärtsspiel
20 Feb
Tickets beim Veranstalter
Auswärtsspiel
22 Feb
Tickets beim Veranstalter
Heimspiel
26 Feb
Tickets sichern
Heimspiel
01 Mar
Tickets sichern
Auswärtsspiel
03 Mar
Tickets beim Veranstalter

Zurückgekämpft und Punkt geholtDEG verliert bei Meister München erst in der Overtime

Die Düsseldorfer EG hat vor 3.680 Zuschauern bei Meister EHC Red Bull München mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:0, 0:1) nach Verlängerung verloren. In einem Spiel mit immer wieder wechselnden Führungen hatte die DEG kurz vor Ende der regulären Spielzeit die Overtime erzwungen.

Nach VerlängerungDEG unterliegt Ingolstadt mit 2:3

Die Düsseldorfer EG hat im 750. DEL-Spiel von Stürmer Philip Gogulla gegen den ERC Ingolstadt mit 2:3 (2:0, 0:2, 0:0, 0:1) nach Verlängerung verloren. Nachdem die Düsseldorfer zunächst die bestimmende Mannschaft waren, kamen die Gastgeber zurück und hatten in der Overtime das bessere Ende für sich.

Letztes Spiel

16:30 UHR 14. Oktober 2018
5:4
n.V.
vs
EHC Red Bull München Düsseldorfer EG
Tabelle Spiele GP S N Diff.
1 Adler Mannheim 11 24 7 1 12
2 ERC Ingolstadt 11 22 6 3 11
3 Düsseldorfer EG 11 21 4 1 11
4 Straubing Tigers 11 20 6 4 3
5 Augsburger Panther 11 19 5 3 4
6 Krefeld Pinguine 10 18 4 2 0
7 EHC Red Bull München 11 18 4 4 -1
8 Kölner Haie 10 16 4 3 4
9 Eisbären Berlin 11 16 4 5 0
10 Pinguins Bremerhaven 11 16 4 5 -2
11 Iserlohn Roosters 11 14 4 5 -2
12 Thomas Sabo Ice Tigers 11 13 3 5 0
13 Grizzlys Wolfsburg 11 8 2 7 -17
14 Schwenninger Wild Wings 11 3 0 9 -23

Bayern-DoppelDEG vor anspruchsvollem Auswärtswochenende

Nach neun größtenteils sehr erfolgreichen Partien zum Auftakt in die DEL-Saison steht die Düsseldorfer EG noch immer an der Tabellenspitze. Zwei Vereine, die nur knapp dahinter liegen, sind am kommenden Wochenende die Gegner der Rot-Gelben. Am Freitag ist der Tabellendritte ERC Ingolstadt Gastgeber (19.30 Uhr), zwei Tage später geht es für Harold Kreis und sein Team zu Meister EHC Red Bull München (16.30 Uhr).

Partnerschaft ausgebautFitness First bleibt Team Partner der DEG

Eine weitere besondere Partnerschaft geht bei der Düsseldorfer EG in die Verlängerung. Die Zusammenarbeit mit Team Partner Fitness First wird in der kommenden Saison sogar noch intensiviert. So wird das Unternehmen u.a. auf den LED-Panels, dem Videowürfel und im DEG Magazin präsent sein. Mitglieder des Fitness- und Gesundheitsdienstleisters erhalten zudem künftig auch die Möglichkeit, DEG-Spiele zu besonderen Konditionen zu besuchen.

Punktgewinn durch fulminantes Comeback3:4 n. V. gegen Krefeld

Am Freitag in Wolfsburg spielte die DEG zwei starke Drittel und gab das Spiel im letzten Abschnitt aus der Hand. Beim Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine nun alles spiegelbildlich: zwei Drittel lang lief nicht viel zusammen, am Ende aber gab es einen Sturmlauf vom feinsten. Dass das letztlich nur für einen Punkt reichte, störte die 9.485 Zuschauer nur wenig. Sie feierten ihre DEG nach dem 3:4 n. V. (0:2; 0:1; 3:0; 0:1) gegen den Rivalen vom Niederrhein.