DEG will RevancheHeimspiel gegen Grizzlys!

Es geht weiter! Die Düsseldorfer EG hat in der Gruppe A des MagentaSport Cups bislang drei Spiele absolviert. Mit vier Punkten belegt sie derzeit Rang 2 der Tabelle. Sollte die DEG diesen Platz in den kommenden drei Begegnungen der Rückrunde verteidigen können, hätte sie sich damit für das Halbfinale des Turniers qualifiziert. Schade, dass das Team von Chefcoach Harold Kreis in Match 2 seine 4:3-Führung in Bremerhaven in den letzten Sekunden des Spiels nicht verteidigen konnte und statt drei Zählern schließlich nur einen Punkt mitnahm. Sonst wäre die Ausgangslage nochmal deutlich besser.

Derby bei den HaienDEG eröffnet Spielzeit 2020/21

Der Spielplan der regionalen Gruppenphase für die neue Saison in der PENNY DEL steht fest. Sie startet mit einem echten rot-gelben Knaller: Die Düsseldorfer EG wird die neue Spielzeit am 17. Dezember 2020 (19.30 Uhr) bei den Kölner Haien eröffnen.

Vermissen - Das Buch über EishockeyliebeJetzt bestellen!

Die Düsseldorfer EG veröffentlicht ein Büchlein voller Eishockey-Liebe! Auf 168 A6-Seiten hat sie die beliebte „Wir vermissen Euch, weil…“-Serie von Facebook und Instagram in einem Band zusammengefasst. Über 1,5 Millionen Reichweite hatten die Episoden in den Sozialen Medien erzielt. Dabei grüßte die DEG zwischen September und November auf frech-witzige-respektlose-respektvolle Weise die anderen 13 Clubs der PENNY DEL sowie das Eishockey selbst. So verkürzte sie für viele Fans die Wartezeit auf die neue Saison. Die Autoren von „Vermissen“ sind Frieder Feldmann und Sebastian Esch aus der Kommunikationsabteilung der DEG.

Der erste Sieg!DEG schlägt Krefeld 2:1

Leere Ränge, wenige ausgewählte Menschen, die es nun einmal braucht, um ein Eishockeyspiel zu organisieren und einige Journalisten. Ansonsten Leere, wohin man schaut. Die Zeit, sich auf diesen Tag vorzubereiten, war lang genug. Und trotzdem ist Eishockey unter diesen Umständen mehr als gewöhnungsbedürftig. Das soll die Freude darüber, dass der Puck nach acht Monaten Pause nun auch wieder über Düsseldorfer Eis fliegt, aber nicht schmälern. Im ersten Heimspiel des MagentaSport Cups sicherte sich die nicht mehr ganz so ersatzgeschwächte Düsseldorfer EG gegen die Krefeld Pinguine mit einem knappen 2:1 (0:0, 1:1, 1:0) den ersten Dreier im Turnier!

Neues Mitglied im DEG LÖWENCLUBWunschgutschein steigt ein

Die Düsseldorfer EG freut sich über Zuwachs in ihrer Partner-Familie: Die WUNSCHGUTSCHEIN GmbH wird neues Mitglied im DEG LÖWENCLUB. Das Düsseldorfer Unternehmen Wunschgutschein, Marktführer im Bereich Multibrand Gutscheine (Ein Gutschein für 500 Shops), freut sich Teil eines so traditionsreichen Vereines wie der DEG zu sein. Beim derzeit laufenden MagentaSport Cup ist der neue DEG-Partner auch auf den Torhüter-Schienen sowie auf zwei TV-Banden präsent.

Erstes Heimspiel seit acht MonatenDEG erwartet die Krefeld Pinguine!

Endlich wieder Eishockey im ISS DOME! Die Düsseldorfer EG kehrt im Rahmen des MagentaSport Cup nach mehr als acht Monaten Pause wieder für ein Pflichtspiel aufs heimische Eis zurück und schafft damit ein weiteres Stück „Normalität“. Gegner sind am Dienstag (24. November, 19.30 Uhr) die Nachbarn aus Krefeld. Die Pinguine kommen mit einem Sieg gegen die Grizzlys Wolfsburg im Gepäck nach Düsseldorf, die Rot-Gelben wollen hingegen nach der knappen Penalty-Niederlage bei den Fischtown Pinguins den ersten Dreier dieses Turniers einfahren.

Eugen Alanov kehrt zur DEG zurückNeuzugang kommt aus Krefeld

Die Düsseldorfer EG arbeitet weiter am Kader für die Spielzeit 2020/21 und verstärkt sich in der Offensive. Stürmer Eugen Alanov kehrt nach vier Jahren zurück zur DEG. Der 25-Jährige wechselt von den Krefeld Pinguinen über den Rhein. Alanov spielte bereits im DEG-Nachwuchs und in der Saison 2015/16 für die Düsseldorfer.  Damals gelang ihm in vier Einsätzen eine Vorlage. Er erhält nun einen Vertrag bis zum Ende der Saison und wird bereits bei der Partie gegen Krefeld auf dem Eis stehen.

PENNY DEL startet mit 14 ClubsDie DEG ist dabei!

Die PENNY DEL Saison 2020/21 startet mit allen 14 Clubs. Am 17. Dezember findet der erste Spieltag statt. Ab dann gibt es nahezu jeden Tag Eishockey, teilweise bis zu drei Spiele an einem Tag. Der genaue Spielplan wird zeitnah veröffentlicht.

Der erste Punkt, die ersten Tore der Saison! DEG verliert in Bremerhaven mit 4:5 n.P.

Positive Erkenntnisse! Zunächst: Die Düsseldorfer EG hat auch das zweite Spiel des MagentaSport Cups verloren. Bei den Fischtown Pinguins unterlag sie mit 4:5 (2:2, 1:1, 1:1, 0:0, 0:1). Wichtiger aber als das Ergebnis: Das Team machte einen deutlichen Schritt in die richtige Richtung. Jede Spielminute und jeder Verletzungs-Rückkehrer bringt das Team näher an die nötige Form für die (mögliche) Saison 2020/21. Die DEG machte somit schon einen wesentlich besseren Eindruck als beim 0:7 in Wolfsburg am vergangenen Samstag – wobei dies auch nicht sonderlich schwer war. Ihr gelang der erste Punkt – und die die ersten Tore!

DEG verstärkt sich im SturmMatt Carey kommt aus der SHL

Die Düsseldorfer EG hat Stürmer Matt Carey verpflichtet. Die Verstärkung in der Offensive wurde nötig, da mit Chad Nehring und Luke Adam zwei Stürmer den Club verlassen haben. Carey ist in der PENNY DEL kein Unbekannter. Der Linksschütze spielte in der vergangenen Saison für die Schwenninger Wild Wings und kam dort auf 23 Punkte in 39 Spielen, bevor er in die schwedische SHL zu Leksands IF wechselte. Sein Vertrag läuft bis zum Ende der Saison.

0:7DEG verliert deutlich in Wolfsburg

Die Düsseldorfer EG hat das Auftaktspiel beim MagentaSport Cup gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 0:7 verloren. In der ersten Partie nach rund acht Monaten zeigten die Düsseldorfer eine engagierte Leistung, in vielen Situationen machte sich aber die angespannte Personalsituation und das wenige Eistraining bemerkbar. Trotz einiger guter Chancen und schöner Kombinationen wurde das Engagement nicht durch einen Ehrentreffer belohnt.

Die DEG ist bereit!Teilnahme an PENNY DEL wäre gesichert

Hervorragende Nachrichten und positive Signale für alle Fans, Freunde und Partner der Düsseldorfer EG: Der achtmalige Deutsche Eishockey-Meister würde an einer Saison 2020/21 der PENNY DEL teilnehmen, wenn die Liga am 19. November eine positive Entscheidung in dieser Frage fällen sollte. Da sind die Clubs der PENNY DEL aber auf einem guten Weg.