Charlie Jahnke bleibt in Düsseldorf! DEG verpflichtet Stürmer fest

Die Düsseldorfer EG verpflichtet Charlie Jahnke fest! Der Stürmer kommt nun endgültig von den Eisbären Berlin zur DEG. Der 21-Jährige spielte bereits seit Ende September auf Leihbasis bei den Rot-Gelben und konnte dabei überzeugen. Jetzt einigten sich beide Seiten auf einen sofortigen, festen Wechsel von der Spree an den Rhein. Der Stürmer bekommt einen Vertrag bis 2021.

Mit zwei Punkten in die Pause!DEG bezwingt Schwenningen 3:2 n.V.

Das 17. Saisonspiel der Düsseldorfer EG gegen die Schwenninger Wild Wings war das letzte vor der Deutschlandcup-Pause. Wie so oft in dieser Saison war es eine enge Kiste. Zwei Mal ging die DEG in Führung, zwei Mal glich der Gast aus dem Schwarzwald aus. In der Verlängerung waren die Wild Wings am Drücker, doch behielt die DEG Dank eines „dreckigen“ Tores von Ken André Olimb beim 3:2 (1:1; 1:1; 0:0; 1:0) den Zusatzpunkt in Düsseldorf!

DEG verliert in Krefeld mit 3:4Keine Punkte beim Nachbarn

Die Düsseldorfer EG hat das zweite „kleine“ Derby der Saison verloren. Bei den Krefeld Pinguinen unterlag sie in einem umkämpften Spiel mit 3:4 (1:2, 2:2, 0:0). Das Team von Harold Kreis zeigte dabei eine durchwachsene Leistung. Hier wäre eindeutig mehr drin gewesen!

Vorschau: Kleines Derby in KrefeldUnd Heimspiel gegen Schwenningen!

Knapp 30 Prozent der Hauptrunde 2019/20 sind gespielt und für die DEG läuft die Spielzeit weiter sehr erfolgreich. Mit Siegen in Bremerhaven und gegen Iserlohn wurde gerade das erste Sechs-Punkte-Wochenende der Saison geschafft. Platz 3 nach 15 Spieltagen ist das derzeitige Resultat. Bevor die Deutschland-Cup-Pause ansteht, geht es für die Rot-Gelben am Freitag zum kleinen Derby nach Krefeld (1. November, 16.30 Uhr! Bitte die ungewöhnliche Anfangszeit beachten). Das erste Aufeinandertreffen gewann die DEG knapp mit 2:1 nach Penaltyschiessen. Zwei Tage danach (Sonntag, 3. November, 17.00 Uhr) gastieren die Schwenninger Wild Wings im ISS DOME.

crossactive wird neuer Team Partner der DEG!Verlängerung und Ausbau des Engagements

Gute Nachrichten für die DEG-Familie: crossactive verlängert seine Zusammenarbeit bei den Rot-Gelben um ein weiteres Jahr. Gleichzeitig baut das Unternehmen sein Engagement bei der DEG sogar noch aus und wird Team Partner der Rot-Gelben. Die offizielle Werbeagentur der Düsseldorfer EG ist u.a. bei allen Heimspielen im ISS DOME auf dem Videowürfel präsent.

DEG löst Vertrag mit Michael Fomin aufWunsch des Stürmers

Die DEG und Stürmer Michael Fomin werden ab sofort getrennte Wege gehen. Der 20-Jährige, der vor Beginn der Saison von den Füchsen Duisburg gekommen war, bat seinen Club um vorzeitige Vertragsauflösung. Dem stimmten die Verantwortlichen nach interner Abstimmung zu. Der gebürtige Moerser wird in die DEL2 wechseln.

Schweres Stück Arbeit gegen Iserlohn4:2-Sieg bringt erstes Sechs-Punkte-Wochenende

Das erste Sechs-Punkte-Wochenende der Saison ist perfekt! Im NRW-Duell gegen die Iserlohn Roosters ging die Düsseldorfer EG mit 2:0 in Front, machte sich dann im zweiten Drittel das Leben aber selbst schwer. Im Schlussabschnitt brachte ein Powerplaytor von Kapitän Alex Barta die DEG vor 7.558 Zuschauern auf die Siegerstraße. Chad Nehring machte schließlich den Deckel drauf. Mit dem 4:2 (2:0; 0:2; 2:0) behauptete die DEG den dritten Tabellenplatz.

6:0 in Fischtown!DEG lässt Bremerhaven keine Chance!

Die Düsseldorfer EG hat das Spiel gegen die Fischtown Pinguins mit 6:0 (2:0, 2:0, 2:0) gewonnen. Männer des Spiels waren der Rückkehrer Luke Adam und Kenny Olimb, die jeweils an vier Treffern beteiligt waren.

Vier DEG-Spieler für Deutschland-Cup berufen!7. bis 10. November

Gleich vier Akteure der Düsseldorfer EG werden beim Deutschland-Cup (7. bis 10. November) in Krefeld für die Deutsche Eishockey Nationalmannschaft auflaufen. Bundestrainer Toni Söderholm setzt nach starken WM-Leistungen erneut auf Torhüter Mathias Niederberger und Verteidiger Marco Nowak. Außerdem haben auch Abwehrspieler Bernhard Ebner und Stürmer Maxi Kammerer die Rückkehr in den Kader geschafft. Beide tragen den Adler nicht zum ersten Mal auf der Brust.

In den Norden und gegen die SauerländerSpieltage 14 und 15

Auch nach 13 Spieltagen grüßt die Düsseldorfer EG weiter von Tabellenrang vier. In zehn von 13 Spielen gab es mindestens einen Punkt. So darf es weitergehen. Dafür verschlägt es die Jungs um Trainer Harold Kreis in den Norden. Dort soll es gegen die Fischtown Pinguins (Freitag, 25. Oktober, 19.30 Uhr) die Revanche für die Niederlage zum Saisonauftakt geben. Zwei Tage später (Sonntag, 27. Oktober, 16.30 Uhr) treffen die Rot-Gelben im heimischen ISS DOME auf die Nachbarn aus dem Sauerland: die Iserlohn Roosters.

1:4 bei den HaienDEG verliert erstes Derby

Die Düsseldorfer EG hat mit 1:4 (0:0, 1:1, 0:3) gegen die Kölner Haie verloren. In einer engen Partie verpasste es die DEG sich trotz vieler Fehler in der Kölner Verteidigung zu belohnen. Die Hausherren nutzten ihre Chancen eiskalt aus. Es war erst die vierte Niederlage für die Rot-Gelben in der laufenden Saison.

Diese DEG macht richtig Spaß4:0 gegen die Eisbären

Die runderneuerte DEG machte mit dem Heimspiel gegen die Eisbären Berlin das erste Dutzend Saisonspiele voll. Man darf mit Fug und Recht behaupten: so macht das wirklich Freude. Vor 7.960 Zuschauern fuhr die Mannschaft von Harold Kreis einen nie wirklich gefährdeten 4:0-Erfolg (1:0; 3:0; 0:0) ein, der neunte Sieg im zwölften Spiel.