Knappe NiederlageDEG verliert 1:2 gegen die Straubing Tigers

Die Düsseldorfer EG hat mit 1:2 (1:0, 0:1, 0:1) gegen die Straubing Tigers verloren. Lange war es ein Duell auf Augenhöhe, dann machten sich die zahlreichen Strafen der Rot-Gelben in der hart umkämpften Partie bemerkbar.

Drei Punkte zum Nikolaus!DEG ringt Augsburg mit 3:2 nieder

Das war nichts für schwache Nerven! Nach der bitteren Pleite am Sonntag in Mannheim wollte die Düsseldorfer EG gegen die Augsburger Panther heute das bessere Ende für sich haben. Das gelang, doch bis es so weit war, galt es ein schweres Stück Arbeit zu verrichten. Das 3:2 (2:1; 1:1; 0:0) war bis zur letzten Sekunde in Gefahr.

Neuer Team und Fashion PartnerKiğılı steigt bei den Rot-Gelben ein!

Die Düsseldorfer EG kann sich über einen weiteren starken Unterstützer freuen: Der Herrenmode-Hersteller Kiğılı wird ab sofort neuer Team und Fashion Partner der Rot-Gelben.

Zwei Mal Bayern!DEG trifft auf Augsburg und Straubing

Sie war in den vergangenen Wochen etwas düsterer, die rot-gelbe Welt. Doch die DEG will die Kehrtwende schaffen! Los geht es am Freitag: Dann empfangen die Düsseldorfer die Augsburger Panther zur zweiten Playoff-Viertelfinal-Revanche im heimischen ISS DOME (6. Dezember, 19.30 Uhr). Die DEG erwartet mehr als 10.000 Besucher zu diesem Aufeinandertreffen! Zwei Tage später reist das Team von Headcoach Harold Kreis zu den Straubing Tigers (8. Dezember, 16.30 Uhr).

Niederlage in MannheimDEG verliert 3:5 bei den Adlern

Die Düsseldorfer EG hat mit 3:5 (1:1, 1:0, 1:4) gegen die Adler Mannheim verloren. Zwar erspielte sich die DEG eine zwischenzeitliche 3:1-Führung, doch ein fulminanter Schlussspurt der Adler entschied die Partie zugunsten der Hausherren.

Black Friday!Derby verloren

Das 225. Derby gegen die Kölner Haie sollte ein großer Tag werden. Sportlich hatte die Düsseldorfer EG nach dem ersten Aufeinandertreffen der Saison noch eine Rechnung offen. Mit 13.205 Zuschauern war der ISS DOME ausverkauft. Noch dazu stand die große Ehrung für DEG-Legende Otto Schneitberger auf dem Programm. Der Moment, in dem das rot-gelbe Banner mit seiner Rückennummer „2“ nach lobenden Worten seiner einstigen Wegbegleiter Walter Köberle und Prof. Dr. Hans-Joachim Schmengler unter dem Hallendach angekommen war, sollte für die rot-gelbe DEG-Familie beim 1:4 (1:3; 0:0; 0:1) gegen den ewigen Rivalen der schönste bleiben.

DEG: Return of the „Karnevalsparty“!Vorverkauf hat begonnen!

Noch immer gilt: Die DEG ist Düsseldorf und Düsseldorf ist Karneval! Deshalb heißt es zur kommenden Jecken-Saison wieder gleichzeitig „HEJA HEJA DEG!“ und „Düsseldorf Helau!“ Die Rot-Gelben richten nach der erfolgreichen Premiere 2017 und dem Nachfolger 2018 bereits die dritte eigene Karnevalsparty aus. Am Freitag, 7. Februar 2020, wird es im Stahlwerk Düsseldorf närrisch. Natürlich wird auch wieder das komplette Team der DEG vor Ort sein.

Derby- und Meisterfieber!DEG vor anspruchsvollem Wochenende

Düsseldorf ist heiß: Es ist Derbyzeit! Die DEG empfängt am Freitag die Kölner Haie im heimischen ISS DOME (29. November, 19.30 Uhr) zum zweiten großen Derby der Saison. Das 225. Aufeinandertreffen der großen Rivalen ist ausverkauft! Am nachfolgenden Sonntag geht es für die Düsseldorfer zum Deutschen Meister Adler Mannheim (1. Dezember, 14 Uhr). Das erste Duell ging nach einem denkwürdigen 5:4 nach Penaltyschießen an die Rot-Gelben.

0:3 in Nürnberg!DEG verliert gegen die Thomas Sabo Ice Tigers

Die Düsseldorfer EG hat mit 0:3 (0:0, 0:0, 0:3) gegen die Thomas Sabo Ice Tigers verloren. Schlussendlich war es ein Fehler in der Hintermannschaft, der das Spiel zugunsten der Hausherren entschied. Mann des Tages war, trotz der Gegentore, Hendrik Hane, der die Rot-Gelben durch viele Paraden lange in der Partie hielt.

DEG siegt in wildem Spiel6:5 gegen Ingolstadt

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass der ERC Ingolstadt eine Art Angstgegner für die DEG ist. Allzu oft taten sich rot-gelbe Mannschaften mit der bissigen, kämpferischen Spielweise der Panther schwer in der Vergangenheit. Auch ein Blick in die Statistiken bestätigt das. Sieben der letzten neun Heimspiele gewannen die Bayern. Diesmal allerdings stemmte sich die DEG dagegen und rang den ERC vor der beeindruckenden Kulisse von 12.517 Zuschauern mit 6:5 (3:2; 1:2; 2:1) nieder.

Schools Day gegen IngolstadtDEG erwartet über 12.000 Besucher!

Die Düsseldorfer EG möchte nach dem vergangenen, punktlosen Wochenende wieder in die Spur finden. Denn trotz einer starken Partie gegen den EHC Red Bull München sprang für die Rot-Gelben am Ende nichts Zählbares heraus. Die erste Chance hat die DEG am Freitag: Dann kommt es im heimischen ISS DOME zum zweiten Duell mit dem ERC Ingolstadt (22. November, 19.30 Uhr). Im Rahmen dieser Partie findet auch der erste Schools Day der Saison statt. Die DEG erwartet mehrere tausend Schüler. Zwei Tage später reisen die Düsseldorfer nach Nürnberg. Dort trifft das Team von Harold Kreis auf die Thomas Sabo Ice Tigers (Sonntag, 24. November, 14 Uhr).

Marco Nowak verletzt sich schwer!Lange Pause für DEG-Verteidiger

Hiobsbotschaft für die Düsseldorfer EG: Marco Nowak hat sich im Spitzenspiel gegen den EHC Red Bull München einen kompletten Muskel- und Sehnenabriss im rechten Oberschenkel zugezogen.