DEG morgen erneut gegen SchwenningenZum zweiten Mal in fünf Tagen

Wiedersehen macht Freude. In diesem Fall gilt das hoffentlich für die DEG, weil die fast postwendende Revanche gegen die Schwenninger Wild Wings gelingen kann. Es gehört zu den Kuriositäten einer Saison, dass die Rot-Gelben zum zweiten Mal binnen fünf Tagen die Schläger mit den Schwarzwäldern kreuzen. Am Mittwoch um 19.30 Uhr wollen Mike Pellegrims und sein Team endlich den ersten Saisonsieg gegen das Überraschungsteam der Spielzeit einfahren.

Wieder gewinnt Augsburgauch im vierten Anlauf kein Sieg

Neues Jahr, neues Glück, neue Anfahrt. Nach dem ereignisreichen 2017 beginnt das DEG-Jahr 2018 mit einer großen Neuerung. Endlich geht die langersehnte Straßenbahnanbindung in Betrieb und bringt die DEG-Fans fortan bequemer und schneller zum ISS DOME. Zur Premiere kamen 8.129 Zuschauer und sahen ein 2:3 nach Verlängerung (1:1; 0:0; 1:1; 0:1) gegen die Augsburger Panther, die sich so langsam zum Angstgegner unserer DEG mausern.

Kein weiterer Auswärtssieg Die DEG verliert in Schwenningen 2:4

Am Ende ihres vier-Spiele-Road-Trips waren die Düsseldorfer heute mal eben in Schwenningen zu Gast. Bei den Wild Wings verlor die DEG letztendlich verdient mit 2:4 (0:1, 2:2, 0:1). Nach den Siegen in Berlin und Köln setzte es beim Tabellenfünften wieder eine Niederlage – die dritte im dritten Saisonspiel gegen diesen Gegner. Heute konnte das Team von Mike Pellegrims nicht überzeugen.

Vorschau: Direkte Duelle gegen Playoff-Konkurrenten In Schwenningen und gegen Augsburg

Und weiterhin geht es in der Deutschen Eishockey Liga Schlag auf Schlag. Der spielintensive Januar beschert der Düsseldorfer EG an diesem Wochenende ihre Spiele 39 und 40. Am morgigen Freitag ist sie bei den Wild Wings in Schwenningen zu Gast (19.30 Uhr), am Sonntag kommen die Augsburger Panther in den ISS DOME (16.30 Uhr). Für das Team von Chefcoach Mike Pellegrims geht es nach den zwei beachtlichen Auswärtssiegen in Berlin (3:2) und Köln (1:0) darum, sich weiter in den Playoff-Plätzen festzusetzen.

Derby-Sieeeeeeeegg:Die wunderbare DEG gewinnt 1:0 bei den Kölner Haien!

Derbysieger! Die Düsseldorfer EG hat ihr 2018er Premieren-Spiel gewonnen: Sie siegte bei den Kölner Haien mit 1:0 (0:0, 1:0, 0:0) und zeigte dabei eine überragende kämpferische Leistung. Es war das 218. Aufeinandertreffen der rheinischen Rivalen. Die DEG jetzt mit 99 Siegen. Der 100. wird bald folgen…

Jetzt soll auch der Derby-Sieg herHeute Abend in Köln

Das neue Jahr ist grade erst geschlüpft, da geht die DEG schon wieder aufs Eis. Nur drei Tage nach dem erfolgreichen Abschluss 2017 mit dem 3:2-Erfolg bei den Eisbären Berlin, steht heute bereits das große Derby bei den Kölner Haien auf dem Programm (19.30 Uhr). Dort wollen die Rot-Gelben nach zwei knappen Overtime-Niederlagen in dieser Spielzeit endlich den ersten Sieg beim rheinischen Rivalen feiern.

Siiiieeeeg in Berlin! DEG bezwingt die Eisbären mit 3:2!

Was ein Spiel! Die DEG dreht ein schon verloren geglaubtes Match und macht aus einem 0:2-Rückstand einen 3:2 (0:2, 1:0, 2:0)-Erfolg! Sie beweist dabei nach durchwachsenem Start tolle Moral, Kampfkraft und Spielkunst! Die DEG bedankt sich zudem bei 800 Sonderzug-Fans für die großartige Unterstützung!

0:4 in Ingolstadt!Glatte und verdiente Niederlage

Erneut hat die Düsseldorfer EG eine gute Leistung im Spiel danach nicht bestätigen können. Nach dem Heimerfolg gegen Iserlohn am Dienstag verliert sie in der vorletzten Begegnung  des Jahres beim ERC Ingolstadt glatt und verdient mit 0:4 (0:1, 0:1, 0:2) und zeigte dabei kein gutes Spiel.

Auswärts zum Jahres-EndspurtIn Ingolstadt und Berlin

Nach dem emotionsgeladenen 3:2-Erfolg über die Iserlohn Roosters, geht es für die Düsseldorfer EG zum Jahresausklang auf Reisen. Vier Auswärts-Partien stehen nun auf dem Programm, zwei davon noch 2017. Bereits morgen treten die Rot-Gelben beim ERC Ingolstadt an (19.30 Uhr). Von dort geht es für das Team direkt nach Berlin, wo am Samstag das letzte Duell des Jahres bei den Eisbären ansteht (16.30 Uhr).

Roosters zu WeihnachtenDEG holt wichtigen Sieg

Die Düsseldorfer EG sorgte am zweiten Weihnachtsfeiertag für eine nachträgliche Bescherung. Gegen die Iserlohn Roosters gewannen die Rot-Gelben in einer spannenden Partie mit 3:2 (1:1, 1:1, 1:0) und holten damit im letzten Heimspiel des Jahres drei wichtige Punkte.

DEG verliert Eishockey-KrimiLeider nur ein Punkt gegen Nürnberg

Gegen die Top-Teams der Liga zeigte die Düsseldorfer EG in dieser Saison bisher ihre besten Leistungen. Auch gegen die Thomas Sabo Ice Tigers brachte sie alles aufs Eis, was das Eishockeyherz begehrt. Lange sah es so aus, als sollte es für hart erkämpfte drei Punkte reichen. Doch dann erzwang Nürnberg die Verlängerung und sicherte dort in Überzahl mit dem 3:4 (1:1; 1:0; 1:2; 0:1) den Zusatzpunkt.

Ab Januar mit der Bahn zum ISS DOMEErstmals gegen Augsburg

Lange haben DEG-Fans darauf gewartet – nun ist es bald so weit. Ab dem 7. Januar endet die Linie 701 nicht mehr am S-Bahnhof in Rath, sondern fährt weiter bis zum ISS DOME. Darüber hinaus pendeln auch die bekannten Shuttlebusse der Linie E729 aus Richtung Unterrath bis auf weiteres.