Wir haben eine Serie!3:2 gegen Straubing

Die Düsseldorfer EG kommt allmählich ins Rollen. Gegen die Straubing Tigers landeten zum dritten Mal in Folge drei Punkte auf dem Konto der Jungs von Mike Pellegrims. Lange sah es nach einem sicheren Sieg aus. Zum Ende hin wurde es noch einmal spannend, bis der 3:2 (0:0; 2:0; 1:2)-Sieg unter Dach und Fach war.

Morgen Heimspiel gegen die Straubing TigersDEG will guten Lauf fortsetzen!

Die Düsseldorfer EG blickt auf ein erfolgreiches Sechs-Punkte-Wochenende zurück. Mit den Siegen gegen die Iserlohn Roosters (6:1) und beim ERC Ingolstadt (3:1) ist sie auf Platz Zehn gesprungen. Diese verbesserte Ausgangslage will das Team von Chefcoach Mike Pellegrims beim morgigen Heimspiel gegen die Straubing Tigers (19.30 Uhr, ISS DOME) unbedingt weiter ausbauen.

3:1-Sieg beim ERC Ingolstadt!DEG gelingt zweites Sechs-Punkte-Wochenende

 

Absolutes Hurra! Die DEG hat binnen 47 Stunden den zweiten Sieg eingefahren und das Auswärtsspiel beim ERC Ingolstadt mit 3:1 (1:0, 2:0, 0:1) gewonnen! Sie zeigte dabei eine insgesamt starke Leistung. Schon am Mittwoch kommt mit den Straubing Tigers der nächste Gegner in den ISS DOME (19.30 Uhr). Dann können die Düsseldorfer ihren derzeit starken Lauf fortsetzen!

Mit Karacho aus der Pause6:1 beim Schools Day

Was für ein Spektakel im ISS DOME. 13.058 Zuschauer erlebten den bislang wohl stimmungsvollsten Schools Day in der Geschichte dieses Events. Mit Neuzugang Kevin Marshall, aber ohne den kurzfristig verletzten Bernhard Ebner stürmte die DEG aus der Länderspielpause zurück aufs Eis und fegte die Iserlohn Roosters mit 6:1 (1:0; 5:0; 0:1) regelrecht vom Eis.  

DEG voller Tatendrang nach LänderspielpauseGegen Iserlohn und in Ingolstadt

12 Tage nach dem letzten DEL-Spiel in München kommt der Liga-Alltag zurück nach Düsseldorf. Und das mit Wucht! Denn am Freitag (19.30 Uhr) empfängt die DEG nicht nur die Iserlohn Roosters zum immer intensiven NRW-Duell im ISS DOME. Außerdem findet der erste Schools Day der Saison statt. Man kann sich also auf eine stimmungsvolle Partie vor vollem Haus freuen. Einlass ist bereits um 17.30 Uhr. Zwei Tage später treten die Rot-Gelben dann in Bayern beim ERC Ingolstadt (Sonntag, 16.30 Uhr) an.

DEG verlängert Vertrag mit John Henrion"Erwartungen übertroffen"

Die Düsseldorfer EG hat eine erste Weiche für die Zukunft gestellt und den im Frühjahr 2018 auslaufenden Vertrag mit Stürmer John Henrion frühzeitig um zwei weitere Saisons verlängert. Der US-Amerikaner war erst vor Beginn der Spielzeit 2017/18 an den Rhein gewechselt. In bislang 20 Begegnungen hat er sehr gute neun Tore erzielt und dazu vier Vorlagen gegeben. Damit ist er Toptorschütze der DEG und siebtbester Torjäger der Liga.

Kevin Marshall wechselt an den RheinDEG legt noch einmal nach

Die Düsseldorfer EG hat auf die aktuelle Verletzungsmisere besonders in der Defensive reagiert und ist noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Aus Schweden stößt der NHL-erfahrene Verteidiger Kevin Marshall zum Team der DEG. Der 28-jährige Kanadier erhält in der Landeshauptstadt zunächst einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Spielzeit.

„Wir müssen endlich anfangen, effektiver zu spielen!“Interview Stefan Adam und Niki Mondt

Die Düsseldorfer EG hat in der Spielzeit 2017/18 bislang 20 Partien bestritten. Sie liegt derzeit mit nur 22 Punkten auf Platz 13 der Tabelle. Geschäftsführer Stefan Adam und der Sportliche Leiter Niki Mondt ziehen zu Beginn der Länderspielpause eine erste Bilanz des Saisonstarts.

Drei Düsseldorferim Aufgebot der U20-Nationalmannschaft

Nicklas Mannes, Johannes Huß und Hendrik Hane sind von Bundestrainer Christian Künast für die U20-Nationalmannschaft nominiert worden. Damit sind neben Bernhard Ebner und Maxi Kammerer, die mit der Deutschen Nationalmannschaft der Herren am Deutschland Cup teilnehmen, noch weitere DEGler am Wochenende unterwegs.

Meister zu abgeklärt für die DEG1:5 beim EHC Red Bull München

Die Düsseldorfer EG musste beim Deutschen Meister EHC Red Bull München am Sonntagnachmittag eine 1:5 (1:2, 0:1, 0:2)-Niederlage hinnehmen. Vor 3910 Zuschauern in der bayerischen Hauptstadt waren die Rot-Gelben zu Beginn ein gleichwertiger Kontrahent der favorisierten Hausherren, am Ende setzte sich aber die Klasse der Mannschaft von Ex-DEG-Coach Don Jackson durch.

Enttäuschung gegen SchwenningenDEG verliert beim 1:3 wichtige Punkte

Im letzten Heimspiel vor der Deutschland-Cup-Pause wollte die Düsseldorfer EG an ihren jüngsten Erfolg gegen Bremerhaven anknüpfen. Gegen die Schwenninger Wild Wings ging es gegen einen direkten Konkurrenten und damit um ganz wichtige Punkte. Umso ärgerlicher, dass die DEG am Ende leer ausging. Simon Danner markierte beim 1:3 (1:1; 0:0; 0:2) den entscheidenden Treffer.

DEG freut sich auf Duelle gegen Süd-DoppelGegen Schwenningen und in München

Noch einmal heißt es: Alle Kräfte bündeln für zwei Partien am Wochenende, bevor es in die Deutschland Cup-Pause geht. Am morgigen Freitag kommen die Schwenninger Wild Wings in den ISS DOME (19.30 Uhr), am Sonntag tritt die Mannschaft von Mike Pellegrims dann beim Deutschen Meister in München an (16.30 Uhr).