DEG nimmt Punkt mit2:3-Niederlage n.V. in Schwenningen

Die Düsseldorfer EG hat das erste Auswärtsspiel ihrer Süd-Tour nach Schwenningen und Mannheim verloren, aber immerhin einen Punkt mitgenommen. Bei den Wild Wings unterlag sie mit 2:3 (1:0, 1:2, 0:0, 0:1) nach Overtime und verpasste damit einen weiteren Schritt in Richtung Platz 4 der Nordgruppe. Die DEG zeigte eine ansprechende Leistung, ließ aber zu viele Powerplays und Chancen ungenutzt.

Erste Süd-Tour der SaisonDEG reist nach Schwenningen und Mannheim

Die Düsseldorfer EG on the road, und das gleich doppelt. Bei der ersten von vier Süd-Reisen der Verzahnungsrunde 2020/21 tritt sie bei den Schwenninger Wild Wings (Montag, 29. März, 18.30 Uhr) und am Tag danach bei den Adler Mannheim (Dienstag, 30. März, 20.30 Uhr) an. Beide Gegner spielen bislang eine sehr starke Saison. Die Rot-Gelben sollten dennoch Punkte mitnehmen, um ihre Ausgangsposition im Kampf um einen Playoff-Platz in der Nordgruppe zu verbessern.

Ein ungefährdeter HeimsiegDEG bezwingt Nürnberg mit 4:1

Nach dem überraschend erfolgreichen Auftakt am Montag gegen München, der enttäuschenden Nullnummer gegen Straubing am Mittwoch, musste die Düsseldorfer EG zum Abschluss der Heimspiel-Woche gegen die Nürnberg Ice Tigers ran. Gegen die Franken gelang der DEG mit einem 4:1 (2:0; 2:1; 0:0) im Kampf um die Playoffs ein wichtiger und nie gefährdeter Sieg.

Stadtwerke Düsseldorf bleibenPremium Partner; Verlängerung bis 2022!

Eine wichtige Säule der DEG-Familie wird den Rot-Gelben auch weiter erhalten bleiben. Die Stadtwerke Düsseldorf haben den Vertrag mit der Düsseldorfer EG frühzeitig um eine Saison verlängert. Damit wird der Premium Partner bis mindestens 2022 an der Seite der DEG bleiben. Das Logo der Stadtwerke Düsseldorf wird neben vielen also auch in Zukunft die Trikots der DEG bei allen Hauptrundenspielen zieren.

Nullnummer gegen StraubingDEG unterliegt Tigers 0:4

Nur zwei Tage nach dem so wichtigen und aufbauenden Sieg gegen den EHC Red Bull München folgte der zweite von drei Teilen der bayerischen Woche im ISS DOME. Diesmal schlugen die Straubing Tigers an der Theodorstraße auf. Leider erwischte die DEG aber keinen guten Abend, traf vorne das Tor nicht und fing sich ärgerliche Gegentore ein. Am Ende stand ein deutliches und leider nicht unverdientes 0:4 (0:1; 0:2; 0:1) auf dem Videowürfel.

DEG meldet sich zurück!3:2-Sieg gegen München

Nach zuletzt sechs Niederlagen in Serie kam es der Düsseldorfer EG sehr gelegen, dass sie endlich mal ein paar andere Gesichter vor die Schläger zu bekam. Mit dem EHC Red Bull München wartete zum Start der Verzahnung zwar nicht gerade der leichteste Gegner. Doch die DEG schlug sich bravourös und erkämpfte sich beim 3:2 (1:0; 1:0; 1:2) drei ganz wichtige Zähler!

Heimspiel-Marathon: DEG empfängtMünchen, Straubing und Nürnberg

Endlich neue Gesichter! In der kommenden Woche startet für die Düsseldorfer EG die Auseinandersetzung mit den Teams aus der Südgruppe. Reisen ist allerdings noch nicht angesagt, zunächst tritt die DEG gleich drei Mal in einer Woche im heimischen ISS DOME an. Los geht es am Montag, 22. März, 18.30 Uhr, mit dem EHC Red Bull München. Zwei Tage später, Mittwoch, 24. März, 20.30 Uhr, sind die Straubing Tigers zu Gast in Düsseldorf, bevor am Freitag, 26. März, 19.30 Uhr, dann die anderen Tigers aus Nürnberg vorbeischauen.

Ein Derby ohne Punkte –DEG verliert gegen Köln mit 3:6

Das 231. rheinische Derby zwischen der Düsseldorfer EG und den Kölner Haien drohte für die Heimmannschaft zu einer ganz bitteren Angelegenheit zu werden. Schnell lagen die Düsseldorfer 0:3 hinten, berappelten sich dann aber im zweiten Drittel. Auf andere Art und Weise bitter war, dass im letzten Drittel keine weiteren Tore folgten und so das Duell der beiden achtmaligen Deutschen Meister letztlich mit knapp 3:6 (0:3; 3:1; 0:2) an die Kölner ging.

Deutliche Niederlage in derHauptstadt; DEG unterliegt Eisbären mit 1:8

Es bleibt dabei, der Endspurt in der Nordgruppe verläuft für die Düsseldorfer EG alles andere als zufriedenstellend. Am späten Samstagnachmittag unterlag die DEG mit 1:8 (0:3, 0:4, 1:1) bei den Eisbären Berlin und kassierte die fünfte Niederlage in Folge. Über die gesamte Spielzeit war die DEG nicht konkurrenzfähig, sodass der Endstand auch in der Höhe nicht unverdient war. 

Noch zwei Mal NordgruppeDEG trifft zum Abschluss auf Berlin und Köln

Vier Niederlagen in Folge, nur zwei Siege aus acht Spielen: Die Düsseldorfer EG ist derzeit in einer schwierigen Phase der Saison. Nun steht der Abschluss der Gruppe Nord an. Am Samstag, 13. März, 17.30 Uhr, treten die Rot-Gelben bei den Eisbären Berlin an, zwei Tage später, Montag, 15. März, kommt es um 20.30 Uhr zum vorerst letzten Derby der aktuellen Eiszeit gegen die Kölner Haie. Gegen beide Gegner hat die DEG in der laufenden Spielzeit eine positive Bilanz.

Sondertrikot „Sehnsucht“– kultiges rot-gelbes Strickdesign

Die Hälfte der Saison ist absolviert und immer noch dürfen wir keine Rot-Gelben in den ISS DOME lassen. Deshalb haben wir uns etwas Besonderes überlegt, dass Euch zeigen soll, wie sehr Ihr uns fehlt: Unser Sondertrikot „Sehnsucht“. Die neue Kluft kommt im kultigen rot-gelben Strickmuster-Design, wird unsere DEG-Profis beim 231. rheinischen Derby schmücken und ist natürlich auch für Euch ab sofort im Onlineshop bestellbar.

Wieder keine Punkte2:5 gegen Bremerhaven

Es will im Moment einfach nicht so recht laufen für die DEG. Über weite Strecken zeigte die Mannschaft von Harold Kreis eine ordentliche Leistung gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven, machte im zweiten Drittel phasenweise sogar richtig stark Druck, kassierte dann aber doch die nächste, bittere Niederlage, mittlerweile die vierte in Folge. Nach 60 Minuten stand es zwischen der DEG und den Nordlichtern 2:5 (1:1; 1:2; 0:2).