Uerige

Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die Zuneigung zur DEG war bei mir nie weg, ich war seit Mitte der achtziger Jahre immer wieder bei den Spielen. Den Ausschlag für die Mitgliedschaft im Club 2020 hat zuletzt ein persönliches Gespräch mit Christoph Kreutzer gegeben.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG? 

Düsseldorfer Institutionen kennen, lieben und unterstützen sich. Davon gibt es ja ein paar – und deswegen ist der Club eine gute Idee.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

„Das Alt der Stadt“

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden? 

Das persönliche Gespräch mit Christoph Kreutzer (muss er eben Überstunden machen)

Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020? 

Deutscher Meister im Dome, zu dem die Düsseldorfer dann hoffentlich und endlich auch mit der Straßenbahn fahren können. Der Corso geht aber zur Brehmstraße – da gehört die Meisterfeier hin.