Die DEG steht im Viertelfinale!3:2 n.V. gegen Krefeld

Egal, was die Tabelle sagt. Spiele gegen die Krefeld Pinguine sind nie einfach. Schon gar nicht, wenn es um so viel geht, wie am vorletzten Spieltag dieser Hauptrunde. Die DEG tat sich schwer, und gab eine 2:0-Führung aus der Hand. In der Verlängerung avancierte Rihards Bukarts zum Matchwinner. Sein Überzahltreffer zum 3:2 (1:0; 1:2; 0:0; 1:0) machte die direkte Qualifikation für das Viertelfinale perfekt! 

Endspurt gegen Krefeld und nach NürnbergDEG will Viertelfinale perfekt machen!

Die lange Zeit in der Fremde ist für die Düsseldorfer EG vorbei. Aus den vergangenen vier Auswärtsspielen holten unsere Rot-Gelben in Mannheim, München, Berlin und Bremerhaven stolze acht Punkte. Die direkte Playoff-Qualifikation ist greifbar nah und könnte mit einem Sieg am Freitag perfekt gemacht werden. Dann geht es gegen die Krefeld Pinguine (6. März, 19.30 Uhr), zum Abschluss der Hauptrunde reist die DEG am Sonntag zu den Thomas Sabo Ice Tigers nach Nürnberg (8. März, 14 Uhr).

CCM bleibt Ausrüster der DEG!

Die Düsseldorfer EG und der Ausrüster CCM Hockey setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft weiter fort. Die DEG einigte sich mit CCM und der CS Create-Sports Handels GmbH, dem offiziellen Distributor von CCM in Deutschland und Österreich, auf eine langfristige Verlängerung der Zusammenarbeit.

Niederlage im Norden2:3 bei den Fischtown Pinguins

Ein aufregendes Eishockey-Spiel! Die DEG verliert bei den Fischtown Pinguins mit 2:3 (0:0, 2:2, 0:1). Nach drei Auswärtssiegen in Folge setzte es eine äußerst knappe Niederlage. Das letzte Scheibenglück war diesmal nicht auf der Seite der Düsseldorfer. Der Vorsprung auf die Hausherren ist dadurch auf einen Zähler geschrumpft.

DEG schlägt auch Eisbären!2:1 n.V. in Berlin!

Die Düsseldorfer EG gewinnt bei den Eisbären Berlin mit 2:1 n.V. (0:0; 0:0; 1:1; 1:0). Eine starke DEG-Defensive und ein glänzender Mathias Niederberger ließen die Berliner verzweifeln. Matchwinner waren ausgerechnet Charlie Jahnke und Luke Adam.

Heißer Kampf um Platz 6DEG reist nach Berlin und Bremerhaven

Die Düsseldorfer EG geht nach den herausragenden Siegen bei den Adler Mannheim und beim EHC Red Bull München mit einer guten Portion Selbstvertrauen in das kommende Wochenende. Am Freitag geht es für das Team von Headcoach Harold Kreis zu den Eisbären Berlin (28. Februar, 19.30 Uhr), zwei Tage gibt es ein weiteres wichtiges Duell bei den Fischtown Pinguins in Bremerhaven (01. März, 14 Uhr).

Playoff-Vorverkauf hat begonnen!

Während unser Team mit heldenhaftem Einsatz alles für die direkte Viertelfinalqualifikation gibt, startet am Mittwoch, 26. Februar, um 10 Uhr der Vorverkauf für das bereits gesicherte 1. Playoff-Heimspiel. Gegner und Datum stehen dabei noch nicht fest.

August 2020Die DEG reist zu zwei Testspielen nach Nottingham!

Der Kampf um die besten Playoff-Plätze der Saison 2019/20 läuft auf vollen Touren, dennoch möchte die Düsseldorfer EG einen interessanten Ausblick auf die Vorbereitung der kommenden Spielzeit 2020/21 werfen. Denn die Rot-Gelben reisen zu zwei Vorbereitungsspielen ins englische Nottingham! Die Termine:

Sechs Punkte Wochenende!DEG schlägt auch München!

Die Düsseldorfer EG gewinnt beim EHC Red Bull München sensationell mit 3:2 (1:2; 0:0; 2:0) und sichert sich damit das sechs Punkte Wochenende!

Patrick Köppchen beendet seine aktive Karriere„Eishockey hat mir so viel gegeben!“

Patrick Köppchen beendet nach einer eindrucksvollen Karriere mit 1.026 DEL-Spielen seine aktive Laufbahn als Eishockey-Profi. Die Folgen schwerer Verletzungen zwingen den 39-Jährigen zu diesem Schritt.

„Oh, wie ist das schön!“ Eine wunderbare DEG siegt 6:2 in Mannheim!

Was war denn da los?! Eine wunderbar aufspielende Düsseldorfer EG feiert bei den Adler Mannheim einen nie erwarteten Kantersieg. Beim amtierenden Meister siegt sie sage und schreibe mit 6:2 (2:0, 0:0, 4:2)! In dieser Höhe eine absolute Eishockey-Sensation. Im Kampf um die besten Playoff-Plätze rangieren die Rot-Gelben damit weiterhin auf dem fünften Tabellenplatz.

Auswärtswochenende beim SpitzenduoDEG vor harten Aufgaben

Nach der 1:4-Heimniederlage gegen die Straubing Tigers und vier Partien in sechs Tagen nach der Länderspielpause, geht es für die Düsseldorfer EG mit zwei Wochenenden in der Ferne weiter. Und das Kommende hat es gleich in sich: Zunächst reist die Mannschaft von Trainer Harold Kreis am Karnevalsfreitag zum Tabellenzweiten, den Adler Mannheim (21. Februar, 19.30 Uhr). Zwei Tage später gastiert der achtmalige Meister beim Spitzenreiter, dem EHC Red Bull München (23. Februar, 17 Uhr).