DEG geht auf Bayern-Tour: Spiele in Nürnberg und Augsburg

Endspurt! Für die Rot-Gelben stehen in der Hauptrunde 2020/21 nur noch vier Spiele an. Also (mindestens) 240 Minuten, um das Playoff-Viertelfinale zu erreichen. Los geht es mit einem Doppelspieltag in Bayern: Am Montag, 12. April, 18.30 Uhr, treten unsere Jungs bei den Nürnberg Ice Tigers an. Einen Tag später, 13. April, 18.30 Uhr, kommt es zum ersten Duell bei den Augsburger Panthern.

Mit der Reise nach Nürnberg schließt sich für die DEG ein kleiner Kreis. Am 8. März 2020 spielten die Rot-Gelben dort die bislang letzte Partie vor Zuschauern, kurz darauf wurden die Playoffs abgesagt. Rund ein Jahr später ist die Normalität noch immer nicht zurück, trotzdem geht es wieder um wichtige Punkte im Kampf um die Playoffs. Einen Sieg, ein 4:1 im ISS DOME, konnte die DEG gegen die Nürnberger in dieser Saison bereits erzielen. Ein Erfolg bei den Ice Tigers liegt allerdings mehr als zwei Jahre zurück. Für die Nürnberger geht es darum, die laufende Spielzeit so versöhnlich wie möglich abzuschließen und noch ein paar Zähler auf das Punktekonto zu ergattern. Der Tabellenletzte der Südgruppe hat keine Chance mehr auf die Playoffs.

Das sieht bei den Augsburger Panthern ganz anders aus. Denn: Der Kampf um die letzten Playoff-Plätze ist im Süden fast noch spannender als im Norden. Nicht nur die DEG benötigt zwingend einen Sieg bei den Panthern, um Wolfsburg, Iserlohn und auch Köln auf Distanz zu halten, auch für Augsburg geht es noch um jeden Punkt im Kampf mit Straubing und Schwenningen. Spannung ist also garantiert. Aber emotionale und hochdramatische Spiele zwischen der DEG und den Fuggerstädtern sind ja seit der berühmten Playoff-Viertelfinalserie erprobt. Wie passend, dass es für beide um genau dieses Ziel geht.

Die Düsseldorfer gehen mit unverändertem Personal auf die Bayern-Tour. Bis auf Marc Zanetti und Eugen Alanov sind alle Spieler fit.