Marco Nowak verletzt sich schwer! Lange Pause für DEG-Verteidiger

Hiobsbotschaft für die Düsseldorfer EG: Marco Nowak hat sich im Spitzenspiel gegen den EHC Red Bull München einen kompletten Muskel- und Sehnenabriss im rechten Oberschenkel zugezogen.

Nowak war nach einem Check eines Gegenspielers unglücklich mit dem Knie in die Bande geknallt und musste von mehreren Personen gestützt vom Eis geführt werden. Er wird bereits am Dienstag in der Diakonie Düsseldorf vom Spezialisten Dr. Bachitar Kutup operiert. Der Verteidiger wird dem achtmaligen Deutschen Meister, je nach OP-Verlauf, mindestens 6-8 Wochen fehlen.

Niki Mondt, Sportlicher Leiter der Düsseldorfer EG: „Marco hat bisher eine herausragende Saison gespielt und ist ein absoluter Führungsspieler. Sein Ausfall trifft uns hart. Wir wünschen ihm natürlich alle nur das Beste und eine schnelle Genesung.“

Außerdem muss die DEG in den kommenden Spielen leider auch auf Victor Svensson verzichten. Der Stürmer zog sich im selben Spiel einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu und wird etwa zwei Wochen ausfallen.

Gute Besserung, Marco und Victor!