DEG-Verteidiger auf dem Weg nach Nordamerika: Tampa Bay lädt Alexander Dersch ins Development Camp ein

Tolle Nachrichten für DEG-Verteidiger Alexander Dersch: Der Spieler ist vom NHL-Team Tampa Bay Lightning in das Development Camp nach Nordamerika eingeladen worden. Der 19-Jährige ist bereits unterwegs und sitzt im Flugzeug nach Florida. In den vergangenen Monaten trainierte Dersch bereits in Düsseldorf mit den Rot-Gelben, um sich für kommende Spielzeit vorzubereiten.

2018 hatte der gebürtige Landshuter einen Drei-Jahres-Vertrag bei der Düsseldorfer EG unterschrieben. Einen Einsatz für die Mannschaft der DEG hatte der Verteidiger bislang nicht, da er im vergangenen Jahr für die Charlottetown Islanders spielte, die ihn beim renommierten Draft der Canadian Hockey League – der höchsten kanadischen Juniorenliga – in Runde 1 an Position 28 gezogen hatten. Der Vertrag mit der DEG ruht seitdem, läuft aber bei einer Rückkehr unverändert weiter.

Niki Mondt, Sportlicher Leiter der Düsseldorfer EG: „Das ist eine tolle Auszeichnung für Alexander Dersch. Er hat sich das mit seinen Leistungen in der vergangenen Saison verdient. Wir wussten, dass er ein großes Talent ist, deshalb haben wir ihn Anfang letzten Jahres verpflichtet. Nun ruht unser Vertrag mit ihm zunächst weiter. Wir wünschen Alexander jetzt erst einmal viel Erfolg und spannende Erfahrungen im NHL Development Camp.“

Alexander Dersch: „Ich bin sehr glücklich über die Einladung – das ist eine große Ehre für mich. Nun möchte ich diese Herausforderung annehmen und mich in Tampa Bay zeigen und beweisen. Ich bin sehr froh und dankbar, dass die Verantwortlichen in Düsseldorf mir diese Chance ermöglichen.“