Mathias Niederberger übernimmt Patenschaft für „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“!

Die Düsseldorfer EG engagiert sich auch abseits des Eises in gewohnter Art und Weise für soziale Zwecke. Ein wichtiges Projekt bekam nun in dieser Woche eine besondere Auszeichnung: Das Riehl-Kolleg in Düsseldorf-Eller bekam das bundesweite Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage verliehen“. Prominenter Pate war Mathias Niederberger. Die Schule hatte im Vorfeld den DEG-Torwart als ideellen Unterstützer angefragt.

Der feierliche Festakt fand am Dienstag in der Aula des Riehl-Kollegs am Hackenbruch statt. Eine aus Schülern und Lehrern des Weiterbildungskollegs bestehende Arbeitsgemeinschaft hatte über ein Jahr intensiv auf diesen Tag hingearbeitet. Mit einer Unterschriftenaktion, in der sich eine überwältigende Mehrheit aller an der Schule Lernenden und Arbeitenden verpflichteten, sich aktiv gegen jede Form von Diskriminierung einzusetzen, sicherte sich das Kolleg dann schließlich den offiziellen Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Die Titelurkunde überreichte Dr. Michael Kiefer, ein ehemaliger Schüler des Kollegs und Vorstandsmitglieds von „Aktion Courage e.V.“. Zum Abschluss der Feier enthüllte dann Niederberger das nun die Schule zierende Schild. Der DEG-Torwart: „Projekte wie diese sind für unser Zusammenleben überaus wichtig – auch und gerade in der heutigen Zeit. Es war mir eine Ehre, für so eine wichtige und gute Sache als Pate angefragt zu werden. Die Unterstützung ist für mich eine Selbstverständlichkeit.“

Mit der Verleihung des Titels gehört das Riehl-Kolleg – eine Schule, auf der junge Erwachsene ihr Abitur nachholen – nun zu einem europaweiten Netzwerk, dem mittlerweile über 2.500 deutsche Schulen angehören. Somit war dieser Tag weniger eine Siegesfeier als vielmehr eine Art „Bully“ für die nun einsetzende Arbeit und künftige Projekte. Doch zunächst stattet die Schule der DEG einen Gegenbesuch ab und wird das Team und besonders Mathias Niederberger beim Heimspiel gegen den EHC Red Bull München am kommenden Sonntag (13. Januar) um 19.00 Uhr im ISS DOME unterstützen.