Lange Pause – DEG muss auf Manuel Strodel verzichten

Eine bittere Nachricht für die Düsseldorfer EG nach dem sportlich mehr als gelungenen Saisonstart. Der Tabellenführer der DEL muss in den kommenden Monaten ohne Manuel Strodel auskommen. Der Stürmer zog sich bei der siegreichen Partie gegen Vizemeister Eisbären Berlin (5:1) eine Schultereckgelenkssprengung zu. Er muss sich einer Operation unterziehen und wird der DEG damit voraussichtlich drei Monate nicht zur Verfügung stehen.

Manuel Strodel ist der dienstälteste Spieler im DEG-Kader. Der 26-Jährige stieß schon als Jugendlicher vor über zehn Jahren zu den Rot-Gelben. In der aktuellen Spielzeit stand er in sämtlichen sieben Spielen auf dem Eis und verzeichnete zwei Assists.