Next Digital Group baut Engagement bei der DEG aus

Die Düsseldorfer EG und die Next Digital Group bauen ihre Partnerschaft aus. Das Unternehmen aus Meerbusch fungiert in der kommenden Saison als Team Partner des achtmaligen Deutschen Meisters.

Die Next Digital Group engagiert sich bereits seit 2016 bei der DEG. Zunächst und auch weiterhin als DEG CLUB 2020-Mitglied, seit der vergangenen Saison dann zusätzlich als Service Partner. Jetzt wird die Zusammenarbeit noch einmal intensiviert. Das Unternehmen wird auf Banden, im DEG-Magazin und auch auf den LED-Banden sichtbar sein. Die Next Digital Group ist dabei ein strategischer Partner des Clubs und unterstützt die DEG auch im Bereich „Digitale Vermarktung“.

Geschäftsführer Stefan Adam: „Die Partnerschaft mit der Next Digital Group ist eng und vertrauensvoll. Das Unternehmen ist ein äußerst aktiver Partner in der DEG-Familie und wir freuen uns ungemein, dass diese Zusammenarbeit in Zukunft noch intensiver sein wird.“

Steve Kirchhoff, Geschäftsführender Gesellschafter Next Digital Group: „Bereits in der vergangenen Saison haben wir nicht nur die Vorteile der Partnerschaft über das Sponsoring kennengelernt, sondern auch gemeinsam an weiteren Themenfeldern gearbeitet. In der neuen Spielzeit wollen wir diese Kooperation intensivieren – sowohl als Team Partner als auch in der gemeinsamen Entwicklung von neuen Vermarktungsansätzen rund um den Sport.“

Über die Next Digital Group

Die Next Digital Group ist strategischer und operativer Spezialist sowie Partner für Konzerne, Mittelstand und den öffentlichen Sektor zur Gestaltung und Realisierung von Potenzialen der digitalen Transformation und Technologisierung am deutschen Markt. Zum Kerngeschäft zählen die Strategieberatung sowie digitale Agenturleistungen, die über zwei rechtlich selbstständige Gesellschaften erbracht werden. Die Arbeitsweise des Teams ist von einem hohen Grad an Expertise, einer pragmatischen Vorgehensweise sowie partnerschaftlichen Zusammenarbeit geprägt. Dieses spiegelt sich in einer Wiederbeauftragungsrate von über 90% in beiden Gesellschaften wider.