News

Toptalent Lukas Laub wechselt nach Düsseldorf

Die Düsseldorfer EG hat einen hochveranlagten deutschen Nachwuchsspieler für sich gewonnen. Von Zweitliga-Meister Löwen Frankfurt wechselt Lukas Laub zur DEG. Der 22-jährige Stürmer kommt mit der Empfehlung von 47 Scorerpunkten (21 Tore, 26 Vorlagen) in 54 Partien der vergangenen Spielzeit in die Landeshauptstadt. Bei der DEG erhält der gebürtige Rosenheimer einen Zweijahresvertrag.

Der Sportliche Leiter Niki Mondt: „Lukas Laub hat trotz seines jungen Alters schon einige Erfahrung im Profi-Eishockey. Er hat sich kontinuierlich gesteigert und war nicht zuletzt in den Playoffs mit 16 Scorerpunkten in 14 Spielen eine prägende Figur der Frankfurter. Lukas hatte mehrere Angebote aus der DEL vorliegen – dass er sich für uns entschieden hat, ist ein tolles Zeichen für den Weg der DEG. Er wird uns viel Freude bereiten.“ Chefcoach Mike Pellegrims: „Mit Lukas Laub gewinnen wir eine weitere interessante Alternative für unsere Offensive. Ich freue mich auf einen jungen, deutschen Spieler mit großem Entwicklungspotenzial, der auch schon bewiesen hat, dass er die nötige Robustheit und Schnelligkeit für Profi-Eishockey besitzt.“

Lukas Laub – geboren am 29. Mai 1994 – wiegt 80 kg und ist 1,79 m groß. Nach seiner erfolgreichen DNL-Zeit bei den Jungadlern Mannheim (103 Einsätze, 41 Tore, 49 Vorlagen), feierte er bereits in der Saison 2012/13 beim damaligen Oberligisten EC Bad Nauheim sein Debüt im Seniorenbereich (3 Spiele, 2 Vorlagen). In derselben Spielzeit zog der damals 18-Jährige weiter nach Nordamerika. Dort lief er in den beiden höchsten US-amerikanischen Juniorenligen USHL und NAHL für Indiana Ice (24 Spiele, 4 Tore, 4 Vorlagen), die Odessa Jackalopes (52/16/14) und die Minnesota Magicians (60/23/21) auf. In diese Zeit fällt auch seine Teilnahme an der U20- Weltmeisterschaft mit der Deutschen Nationalmannschaft. Seit 2015 kommt Lukas Laub für die Löwen Frankfurt in der DEL2 auf insgesamt 78 Scorerpunkte (33 Tore, 45 Vorlagen) in 107 Partien.