News

Michael Bremenfeld: Der Mann der 28 WM-Spiele!

Michael Bremenfeld ist ein außergewöhnlicher DEG- und Eishockey-Fan. Das gilt ganz allgemein, aber im Mai 2017 besonders. Denn der 35-jährige Düsseldorfer ist einer der ganz wenigen, der eine WM-Dauerkarte für die Spiele in Köln besitzt.

Michael, wie viele WM-Spiele hast Du bislang gesehen? Michael Bremenfeld: „Alle Hauptrunden-Spiele in Köln. Das waren insgesamt 28.“

Irre. Die Frage nach dem „Warum“ muss gestattet sein. „Ich habe mir schon Anfang 2016 gemeinsam mit meinem Freund Marc Becker die WM-Dauerkarte geholt. Ich fahre mit ihm schon seit 2002 zu Weltmeisterschaften, war insgesamt bei sieben Turnieren. Die haben eine ganz eigene Atmosphäre und man lernt Leute aus der ganzen Welt kennen. Das ist wie ein großes, schönes Familientreffen!“

Kann man Eishockey nach so vielen Spielen und Stunden noch ertragen? „Absolut. Ok, so langsam bin ich vielleicht gesättigt, der Sommer kann ab Sonntag wirklich kommen. Wobei ich natürlich viele begeisternde Spiele bei der WM gesehen habe. Das 5:3 der USA gegen Russland war beispielsweise unglaubliches schnelles und gutes Eishockey. Und auch der Sieg der Deutschen gegen Lettland war sehr emotional. Die Dauerkarte hat sich voll gelohnt!“

Michael Bremenfeld (re.) mit Marc Becker

Wie erlebsst du die unterschiedlichen Fangruppen? „Das Mit- und Nebeneinander verschiedener Fan-Kulturen ist faszinierend. Die Letten sind laut und fröhlich und haben viele Lieder. Fans aus anderen Ländern verkleiden sich mehr, sind dafür aber im Spiel ruhiger. Wieder andere tragen nur Trikots, machen aber durchgängig Party. Jeder hat da seine eigene Art und Weise.“

Und die Deutschen? „Die tanzen weniger als beispielsweise die Russen, haben dafür aber mehr Lieder. Man muss aber hinzufügen, dass die Deutschen bei WMs in anderen Ländern noch viel lauter und fröhlicher auftreten, wenn nur der harte Kern dabei ist. Mich freut übrigens, wie viele DEG-Fans immer in der Halle sind. Das sind fast mehr als Kölner…“

Dein Tipp für das Spiel heute gegen Kanada? „Knapp, eng, dramatisch. Deutschland gewinnt 3:2!“

Dir und uns und den Jungs viel Erfolg!

Erstes Bully um 20.15 Uhr. Ansonsten live bei Sport1. Es gibt noch Tickets an der Abendkasse!