News

Wild Wings wollen vor Winter Game punkten

Frischer Start ins neue Jahr bei der Düsseldorfer EG. Im ersten Spiel 2017 empfangen die Rot-Gelben die Schwenninger Wild Wings im ISS DOME (Dienstag, 19.30 Uhr). Gegen das Schlusslicht der Tabelle sollen nach Möglichkeit drei Punkte rausspringen.

Die Wild Wings befinden sich wenige Tage vor dem Winter Game gegen Mannheim nach einem Zwischenhoch momentan wieder im Sinkflug. Vier Niederlagen in Serie bedeuteten den erneuten Sturz ans Tabellenende. Dabei waren die Gegner durchaus namhaft. In München, Nürnberg und Wolfsburg sah sich das Team von Ex-Nationaltrainer Pat Cortina den Top Drei der Tabelle gegenüber. Dazu gesellte sich dann kurz vor dem Jahreswechsel eine bittere 1:3-Heimniederlage gegen die Krefeld Pinguine.

Es haperte in diesen Spielen vor allen Dingen an der Offensive. Zwei Treffer des schwedischen Centers Andreé Hult sowie ein Überzahltor von Jérome Samson – mehr gelang den Schwenningern in diesen vier Partien nicht. Ein Spiegelbild der bisherigen Saison, denn die Mannschaft aus Baden-Württemberg hat ligaweit am seltensten die kleine Hartgummischeibe im Netz zappeln lassen. Richtig starke Scorerwerte weist deshalb auch nur Will Acton auf. Der letztjährige Top-Torjäger hat auch 2016/17 wieder 22 Punkte auf seinem Konto. Zuletzt blieb aber auch der Kanadier sechs Spiele lang ohne eigenen Treffer.

Gute Nachrichten gibt es bei der DEG aus dem Krankenstand. Norm Milley ist nach seiner Verletzung wieder einsatzfähig.